Komponentenstandardisierung mit securiCAD

AktuellessecuriCAD

Standardisierung hilft uns überall in der IT, um die Komplexität zu reduzieren und für einheitliche und damit sichere Konfiguration zu sorgen. Daher forciert securiCAD bei der Modellierung das Arbeiten mit Komponenten, um die Arbeit zu unterstützen. Die Standardisierung kann auf der Grundlage interner oder extern Anforderungen, beispielsweise aus dem IT-Grundschutz heraus, passieren oder sich entlang der Modellierung entwickeln.

In securiCAD lässt sich die logische Funktionsweise von IT sowie OT Infrastrukturen erfassen und mittels Angriffs-Simulation auf die Resilienz überprüfen. Dabei stehen zwei Möglichkeiten zur Modellierung zur Verfügung. Die automatisierte Modellierung, bei der Daten aus der Infrastruktur für die Modellierung genutzt werden. Und die manuelle Modellierung der Systemlandschaft. Letzterer Ansatz eignet sich ideal für den Design-Case, bei der existierende Umgebungen erweitert oder neue Systemlandschaft geschaffen werden.

Die securiCAD components hinterlegen eigene securiCAD Modelle als Vorlage. Dies hat den Vorteil, dass es für den jeweiligen Modellierungs-Baustein keine Größenbeschränkung gibt. Alle verfügbaren Assets zur Beschreibung der Systemlandschaft lassen sich in einer solchen Vorlage abspeichern. Beispielsweise das Standard-Design einer Firewall, genutzte Client- und Server-Systeme sowie die eingesetzte Software.

Alle Vorlagen, welche in securiCAD zur Verfügung stehen, können in einem Verzeichnis gebündelt werden. Dieses lässt sich mit Unterordnern beliebig strukturieren. Damit können Vorlagen für verschiedene Bereiche und Anforderungen zentral im Unternehmen verwaltet werden und stehen jedem Modellierer zeitgleich zur Verfügung. Es wird somit dafür gesorgt, dass die Standardisierung unternehmensweit etabliert ist.

Vorheriger Beitrag
Angriffssimulation
Nächster Beitrag
Kommunikation mittels Datenfluss-Simulation absichern

Aktuelles von CYBEResilienz

Hier lesen Sie Aktuelles rund um Themen zu Cyber-Attacken, wie man sich schützen kann und wie CYBEResilienz Ihnen hilft, Ihre Systemlandschaft sicherer zu machen.

Menü